DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Datenschutz und Datensicherheit sind zentrale Themen der Abbott GmbH ("Abbott" oder „wir“). Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Dienstleistungen auf www.freestyle.abbott  bzw. https://www.freestyle.abbott/at-de/home.html in Anspruch nehmen, bedanken uns für Ihr Interesse und informieren Sie im Folgenden über den damit im Zusammenhang stehenden Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung vollständig durch, bevor Sie personenbezogene Daten an uns übermitteln.

1. Verantwortlicher und Kontaktdaten

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Abbott GmbH, Perfektastraße 84A, 1230 Wien,
Tel.: + 43 (0) 1891 22

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen: E-Mail an: Data_Privacy_Officer.de@abbott.com.

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2. Datenkategorien, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

In diesem Abschnitt beschreiben wir die Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten, legen fest, zu welchen Zwecken die Verarbeitung erfolgt, und verweisen auf die datenschutzrechtlichen Grundlagen.

2.1 Daten im Zusammenhang mit dem Besuch der Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Beim bloßen Besuch unserer Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns zur Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite technisch erforderlich sind:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (in anonymisierter Form)

Diese Daten erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Die anfallenden Logfile-Daten werden über einen Zeitraum von sieben Tagen gespeichert und dann automatisch gelöscht.

Des Weiteren erheben wir während Ihres Besuches auf unserer Website folgende personenbezogene Daten, die wir über Ihren Internetbrowser sowie über die Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien erheben:

  • Details über Ihren Internetbrowser
  • Landessprache
  • die URLs der Websites, die Sie zuvor besucht haben
  • Werbung, die Sie angesehen haben
  • Links, auf die Sie innerhalb der Website geklickt haben

Diese Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken:

Die aufgezeichneten Informationen helfen uns zu verstehen, was Kunden auf freestyle. Abbott suchen. Dadurch ist es uns möglich, effektive Änderungen an der Website vorzunehmen. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses des Monitorens und Gestaltens einer effektiven Website.

Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien finden Sie in Abschnitt 8. Cookies und andere Tracking-Technologien.


2.2 Kontaktaufnahme mit uns

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) verarbeiten wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme übermittelt haben (einschließlich Ihre Kontaktdaten und Informationen zu Ihrer Anfrage), um auf Ihre Anfrage zu antworten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser legitimes Interesse, Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten (Art. 6 (1) (f) DSGVO).

Die Angabe von personenbezogenen Daten ist erforderlich, soweit diese personenbezogenen Daten für die Bearbeitung der Anfrage notwendig sind. Wenn Sie notwendige personenbezogene Daten nicht zur Verfügung stellen, kann keine oder nur eine eingeschränkte Bearbeitung Ihrer Anfrage erfolgen.

2.2.1 Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst:
Wenn Sie unseren Kundendienst telefonisch kontaktieren, wird dieser Sie ebenfalls nach personenbezogenen Daten fragen, um ein Kundenkonto eröffnen zu können. Wir tun dies, damit wir uns entsprechend um Ihr Anliegen kümmern können. Ihre personenbezogenen Daten werden sicher in einem cloud-basierten Kundendienst Management System namens SalesForce.com innerhalb der EU gespeichert.  
Zur Bearbeitung Ihres Anliegens nehmen wir telefonisch folgende personenbezogene Daten entgegen: Vorname, Nachname, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer und E-Mailadresse.

2.2.2 Kontaktaufnahme mit der Bestellabteilung:

Wenn Sie unsere Bestellabteilung kontaktieren und eine Bestellung in Auftrag geben möchten, eröffnen wir für Sie ein Kundenkonto mit einer Kundennummer. Folgende personenbezogene Daten verarbeiten wir dabei:

Vor- und Nachname, (Liefer-)Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Im Falle von gesetzlich Versicherten, die eine Erstattung beantragen, benötigen wir zusätzlich das Geburtsdatum, die Sozialversicherungsnummer und die zuständige Krankenversicherung. Des Weiteren gesundheitsbezogene Daten, wie z.B. Hinweise auf eine mögliche bestehende Diabeteserkrankung.

Die Angabe der genannten personenbezogenen Daten ist zur Durchführung eines Vertrages bzw. Eröffnung des Kundenkontos erforderlich, soweit nicht eine Angabe von Daten anderweitig als freiwillig bezeichnet ist. Wenn Sie notwendige personenbezogene Daten nicht zur Verfügung stellen, kann das Kundenkonto nicht eröffnet werden.

Diese personenbezogenen Daten verarbeiten wir für folgende Zwecke:

-        Für die Bereitstellung und Verwaltung des Kundenkontos, für zukünftige Bestellungen, zur Vertragsdurchführung, zur Abrechnung mit den Krankenkassen und zur Bearbeitung Ihrer Anfragen.
Ihre Telefonnummer und Ihre Post- und E-Mail-Adresse nutzen wir, um Ihnen per E-Mail und Post Informationen rund um den Bestellprozess zu schicken. Durch diese verschiedenen Kontaktwege stellen wir sicher, dass Sie die wichtigen Informationen zu Ihrer Versorgung auch in jedem Fall erreichen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) (b) DSGVO.

Zudem behalten wir uns vor, Sie per Telefon zu kontaktieren, um Sie bei der Anwendung unserer Produkte zu unterstützen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) (f) DSGVO bzw. Art. 9 (2) (h) DSGVO.

-        Zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften wie den Vorschriften zur Produktsicherheit sowie zur Sicherheit medizinischer Geräte. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) (c) DSGVO.

 -        Zur Wahrung folgender berechtigter Interessen von Abbott mit Rechtsgrundlage Art. 6 (1) (f) DSGVO:

o   für die Erstellung interner Marktanalysen und Verkaufsstatistiken

o   zu Forschungszwecken und zur Abwehr oder der Ausübung von Rechtsansprüchen

-     zum Schutz lebenswichtiger Interessen, z.B. im Rahmen notwendiger medizinischer Versorgung; Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) (d) DSGVO

-       wenn ein öffentliches Interesse daran besteht, z.B. für wissenschaftliche Forschungszwecke oder Gesundheitsleistungen Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) (e) DSGVO.

Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an bestellung.freestyle@abbott.com erfolgen. Voraussetzung ist, dass aus Ihrer Anfrage eine zweifelsfreie Verifizierung Ihrer Identität hervorgeht. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen von der weiteren Verwendung ausgeschlossen und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite aus vorbehalten wurde.

 


2.3 Anmeldung zum E-Mail Newsletter

Wenn Sie sich für unseren E-Mail Newsletter anmelden, um Informationen über innovative Produkte und Dienstleistungen von Abbott Diabetes Care zu erhalten, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • E-Mail-Adresse

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie im Rahmen der Anmeldung für diesen Service erteilen (Art. 6 (1) (a) DSGVO).

Die Angabe der personenbezogenen Daten ist erforderlich, um Ihnen diesen Service zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihnen keinen E-Mail Newsletter zukommen lassen.

Die Anmeldung zu unserem E-Mail Newsletter erfolgt mittels des sog. Double-Opt-In Verfahrens. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen.

Die Abmeldung von diesem Service ist jederzeit möglich und kann über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.


3. Kategorien von Empfängern

In diesem Abschnitt beschreiben wir an welche Empfänger, für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden:

3.1 Empfänger und Übermittlungszwecke

Wir beauftragen andere Unternehmen mit der Erfüllung von Aufgaben für uns. Diese Dienstleister haben Zugang zu Ihren persönlichen Informationen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt werden. Sie dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu verarbeiten. Diese Dienstleister befinden sich in der EU. Vor allem die folgenden Dienstleister werden für uns tätig:

Kundenservice: Im Rahmen der Webseite-Nutzung haben Sie die Möglichkeit den FreeStyle Libre Kundenservice zu kontaktieren. Der Kundenservice hat Zugang zu den Kundendaten. Dadurch ist es möglich, bei Problemen des Kunden, direkte Unterstützung zu bieten.

Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister Österreichische Post AG (Österreichische Post AG, Brunner Straße 65, 1230 Wien), geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 (1) (b)DSGVO den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an die österreichische Post weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. Zusätzlich geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die österreichische Post weiter. Die österreichische Post verarbeitet diese Daten, um Ihnen Ihre bestellten Produkte zuzustellen und Sie über den Versandstatus per E-Mail zu informieren. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lieferung zu verfolgen. Ihre oben genannten Daten werden von der österreichischen Post ausschließlich zum oben genannten Zweck der Erfüllung der Lieferung bzw. Information des Zustellstatus verwendet und automatisch nach zwei Jahren gelöscht.

 

Sonstige Empfänger: In Einzelfällen kann Abbott Ihre personenbezogenen Daten an Behörden, Strafverfolgungsbehörden, Gerichte, rechtliche Berater und Wirtschaftsprüfer übermitteln, soweit Abbott hierzu rechtlich verpflichtet ist (Art. 6 (1) (c) DSGVO) oder dies zur Wahrung unserer legitimen Interessen, insbesondere zur Abwehr, Durchsetzung oder Ausübung von rechtlichen Ansprüchen, erforderlich ist (Art. 6 (1) (f) DSGVO).

 

3.2 Internationale Datenübermittlung

Abbott speichert Ihre personenbezogenen Daten auf sicheren Servern in der EU. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Länder außerhalb der EU (Drittländer, wie z.B. die USA) übermittelt.

4. Aufbewahrung und Löschung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den anwendbaren Gesetzen solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung unserer Pflichten und der Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke notwendig ist.

Der Speicherung und Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten, die Sie im Rahmen der Kontaktaufnahme über www.freestyle.abbott angegeben haben, können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an diabetes.care.at@abbott.com schicken. Nachdem Sie einen Widerspruch eingereicht haben, werden die personenbezogenen Informationen, die während Ihrer Teilnahme verarbeitet wurden, von unseren Systemen und aus unseren Datensätzen entfernt oder Schritte unternommen, sodass diese Daten nicht länger identifiziert werden können, es sei denn, wir müssen Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren,

um rechtliche Aufbewahrungspflichten zu erfüllen. Zum Beispiel können personenbezogene Daten, die sich in Verträgen oder Geschäftsmitteilungen befinden, einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von bis zu 10 Jahren unterliegen. Im Falle von rechtlichen Verfahren, werden wir die personenbezogenen Daten zudem solange aufbewahren, bis das jeweilige Verfahren abgeschlossen ist.

5. Ihre Rechte

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

  • Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

Sie haben das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten. Für alle weiteren Kopien, die Sie verlangen, können wir gegebenenfalls ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage unserer Verwaltungskosten berechnen.

  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten auch mittels einer ergänzenden Erklärung;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 (1) DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen, in diesem Fall werden wir die entsprechenden Daten markieren und nur für bestimmte Zwecke verarbeiten.
  • Mitteilungspflicht des Verantwortlichen gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;
  • Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO: Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen, und wir sind gegebenenfalls verpflichtet, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen. Wenn Sie ein Widerspruchsrecht ausüben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger zu diesen Zwecken verarbeiten.

Ein solches Widerspruchsrecht besteht unter Umständen nicht, insbesondere wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um vor dem Abschluss eines Vertrages Maßnahmen zu ergreifen oder einen bereits geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 (3) DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten von einer weiteren Verwendung zu dem entsprechenden Zweck ausschließen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt;
  • Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Bitte beachten Sie, dass die vorstehend genannten Rechte nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingeschränkt oder von zusätzlichen Voraussetzungen abhängig sein können. 

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten oder eine Frage haben, können Sie folgende Kontaktdaten verwenden:

Per Email: diabetes.care.at@abbott.com

Per Post: Abbott GmbH, Abbott Diabetes Care, Perfektastraße 84A, 1230 Wien. 

6. Links zu anderen Websites

Diese Website kann Links oder Referenzen zu anderen Webseiten enthalten, die nicht unserer Kontrolle unterliegen. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Verlassen dieser Website auch den Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung verlassen.

7. Sicherheit

Wir setzen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten vor Verlust, Zerstörung, Missbrauch und nicht berechtigtem Zugriff, nicht berechtigter Weitergabe oder nicht berechtigten Änderungen zu schützen. Einen absoluten Schutz gibt es aber leider nicht, insbesondere nicht bei Übertragungen über das Internet. Bitte seien Sie sich dessen bewusst, wenn Sie entscheiden, welche Informationen Sie uns per E-Mail senden.

8. Cookies und andere Trackingtechnologien

8.1 Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies).

Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs. Die Rechtsgrundlage für technisch nicht notwendige Cookies ist Art. 6 (1) (f) DSGVO. Solche Cookies werden nur infolge ausdrücklicher und aktiver Einwilligung gesetzt.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Chrome: https://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/

Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

8.2 Auf unserer Webseite verwenden wir folgende Cookies:

Essenzielle Cookies

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu aktivieren

Usercentrics Consent Management Platform

Dies ist ein Zustimmungsverwaltungsdienst. Die Usercentrics GmbH wird auf der Webseite als Auftragsverarbeiter zum Zwecke des Consent Managements eingesetzt.

Verarbeitendes Unternehmen

Usercentrics GmbH

Sendlinger Str. 7, 80331 Munich, Germany

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen

·         Einwilligungsspeicherung

Genutzte Technologien

·         Local Storage

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         Opt-in- und Opt-out-Daten

·         Referrer URL

·         User Agent

·         Benutzereinstellungen

·         Consent ID

·         Zeitpunkt der Einwilligung

·         Einwilligungstyp

·         Template-Version

·         Banner-Sprache

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Einwilligungsdaten (Einwilligung und Widerruf der Einwilligung) werden drei Jahre lang gespeichert. Die Daten werden dann sofort gelöscht.

Datenempfänger

·         Usercentrics GmbH

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

datenschutz@usercentrics.com

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/

 


Funktionelle Cookies

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

jQuery

Dies ist ein JavaScript-Bibliotheksdienst.

Verarbeitendes Unternehmen

OpenJS Foundation

1 Letterman Drive, Building D, Suite D4700, San Francisco, CA 94129, United States of America

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Bereitstellung von Inhalten

Genutzte Technologien

·         Cookies

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         Log file Daten

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

·         OpenJS Foundation

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

privacy@openjsf.org

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://openjsf.org/wp-content/uploads/sites/84/2019/11/OpenJS-Foundation-Privacy-Policy-2019-11-15.pdf(PDF,127KB)

Google AJAX

Dies ist ein Content-Delivery-Netzwerk von Google.

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States of America

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Content Delivery Network (CDN)

Genutzte Technologien

·         JavaScript

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         IP-Adresse

·         Browser-Informationen

·         Geografischer Standort

·         Besuchte Websites

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung

Vereinigte Staaten von Amerika

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

·         Google LLC

·         Google Ireland Limited

·         Alphabet Inc

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika, Taiwan, Singapur, Chile

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://policies.google.com/privacy?hl=en

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen. https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen. https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

Marketing Cookies

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Google Tag Manager

Dies ist ein Tag-Management-System. Damit kann der Benutzer Messcodes und zugehörige Codefragmente aktualisieren, die auf der Website des Benutzers oder in der mobilen App als Tags bezeichnet werden.

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Tag-Verwaltung

Genutzte Technologien

·         Pixel

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         Aggregierte Daten über die Tag-Auslösung

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden nach 14 Tagen Abruf gelöscht.

Datenempfänger

·         Alphabet Inc.

·         Google LLC

·         Google Ireland Limited

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika,Singapur,Taiwan,Chile

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://policies.google.com/privacy?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen. https://safety.google/privacy/privacy-controls/

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen. https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

Facebook Social Plugins

Hierbei handelt es sich um ein Social Plug-In von Facebook, das die Einbindung von Facebook-Inhalten auf Websites von Drittanbietern ermöglicht.

Verarbeitendes Unternehmen

Facebook Ireland Limited

4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Ireland

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Integration von Facebook-Funktionen

·         Werbung

·         Personalisierung

·         Optimierung

Genutzte Technologien

·         Cookies freigeben

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         Nutzungsdaten

·         Browser Informationen

·         Datum und Uhrzeit des Besuchs

·         Facebook-Benutzer-ID

·         HTTP-Header

·         Besuchte Websites

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

·         Facebook Inc.

·         Facebook Ireland Limited

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://www.facebook.com/privacy/explanation

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen. https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen. https://www.facebook.com/policies/cookies/

Facebook Pixel

Dies ist eine Tracking-Technologie, die von Facebook angeboten und von anderen Facebook-Diensten wie z.B. Facebook Custom Audiences genutzt wird.

Verarbeitendes Unternehmen

Facebook Ireland Limited

4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Irland

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Werbung

·         Analyse

·         Marketing

·         Retargeting

·         Tracking

Genutzte Technologien

·         Cookies

·         Pixel

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         Angesehene Werbeanzeigen

·         Browser-Informationen

·         Angesehener Inhalt

·         Geräteinformationen

·         Geografischer Standort

·         HTTP-Header

·         Interaktionen mit Werbung, Services und Produkten

·         IP-Adresse

·         Angeklickte Elemente

·         Marketinginformation

·         Nicht vertrauliche benutzerdefinierte Daten

·         Besuchte Seiten

·         Pixel-ID

·         Referrer URL

·         Erfolg von Marketingkampagnen

·         Nutzungsdaten

·         Nutzerverhalten

·         Facebook-Cookie-Informationen

·         Facebook Nutzer-ID

·         Nutzungs-/Klickverhalten

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden spätestens nach 720 Tagen gelöscht.

Datenempfänger

·         Facebook Inc.

·         Facebook Ireland Limited

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Singapur, Vereingtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://www.facebook.com/policy.php

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen. https://www.facebook.com/ads/preferences/

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen. https://www.facebook.com/policies/cookies/

Speicherinformation

Unten sehen Sie die längste potenzielle Speicherdauer auf einem Gerät, die bei Verwendung der Cookie-Speichermethode und bei Verwendung anderer Methoden festgelegt wurde.

·         Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Jahr

Google Analytics

Das ist ein Webanalyseservice. Damit kann der Anwender den Werbe-ROI messen sowie Flash-, Video- und Social-Networking-Sites und -Anwendungen verfolgen.

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Analyse

·         Marketing

Genutzte Technologien

·         Cookies

·         Pixel

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         App-Aktualisierungen

·         Browser-Informationen

·         Klickpfad

·         Datum und Uhrzeit des Besuchs

·         Geräteinformationen

·         Downloads

·         Flash-Version

·         Standort-Informationen

·         IP-Adresse

·         JavaScript-Support

·         Besuchte Seiten

·         Kaufaktivität

·         Referrer URL

·         Nutzungsdaten

·         Widget-Interaktionen

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger

·         Alphabet Inc., Google LLC, Google Ireland Limited

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Vereinigte Staaten von Amerika, Singapur, Chile, Taiwan

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://policies.google.com/privacy?hl=de

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen. https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen. https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

Speicherinformation

Unten sehen Sie die längste potenzielle Speicherdauer auf einem Gerät, die bei Verwendung der Cookie-Speichermethode und bei Verwendung anderer Methoden festgelegt wurde.

·         Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 2 Jahre

Adform

Dies ist eine Plattform für digitale Werbetechnologie. Die Plattform bietet Tools zum Kauf von Werbeflächen in digitalen Medien.

Verarbeitendes Unternehmen

Adform A/S

Wildersgade 10B, 1st floor, DK-1408 Copenhagen, Denmark

Zweck der Daten

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

·         Analyse

·         Conversion Tracking

·         Optimierung

·         Retargeting

·         Targeting

Genutzte Technologien

·         Cookies

·         Pixel

·         Web beacons

Gesammelte Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

·         Angesehene Werbeanzeigen

·         Browser-Informationen

·         Browser-Typ

·         Angeklickte Anzeigen

·         Cookie ID

·         Datum und Uhrzeit des Besuchs

·         Gerätekennung

·         Geräteinformationen

·         Gerätebestriebssystem

·         Geografischer Standort

·         Mobile advertising IDs

·         Suchbegriffe

·         Informationen zu Drittanbietern

·         Eindeutige Gerätekennung

·         Nutzungsdaten

·         Besuchte Websites

·         Cross-Device-ID

·         Partner-ID

Rechtliche Grundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

·         Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsdauer ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Adform speichert keine Cookie basierten Informationen länger als 13 Monate.

Datenempfänger

·         Adform A/S

·         Service partners

Datenschutzbeauftragter des verarbeitenden Unternehmens

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

dpo@adform.com

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen. https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/product-and-services-privacy-policy/

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widerrufen. https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/opt-out/

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen. https://site.adform.com/privacy-center/website-privacy/cookie-policy/

Speicherinformation

Unten sehen Sie die längste potenzielle Speicherdauer auf einem Gerät, die bei Verwendung der Cookie-Speichermethode und bei Verwendung anderer Methoden festgelegt wurde.

·         Höchstgrenze für die Speicherung von Cookies: 1 Monat, 29 Tage

 

8.3 Rechtsgrundlagen der Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien:

  • Ihre Einwilligung, die Sie bei der Zustimmung zum Cookie Banner beim Besuch der Website für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Cookies und ähnlichen Technologien ausdrücklich und aktiv erteilt haben (Art. 6 (1) (a) DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung des Nutzungsverhältnisses im Rahmen der Bereitstellung unserer Webseite und der hierüber angeforderten Dienste erforderlich (Art. 6 (1) (b) DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer oben beschriebenen berechtigten Interessen erforderlich (Art. 6 (1) (f) DSGVO).

Referenzen:

1 Einen Blutzuckerwert mittels Fingerstechen zu ermitteln ist erforderlich, wenn die Glukose-Alarme oder Glukosewerte nicht mit Ihren Symptomen übereinstimmen

3 Die FreeStyle LibreLink App ist nur mit bestimmten Mobilgeräten und Betriebssystemen kompatibel. Bevor Sie die App nutzen möchten, besuchen Sie bitte die Webseite www.LibreLink.at, um mehr Informationen zur Gerätekompatibilität zu erhalten. Die Nutzung von FreeStyle LibreLink erfordert eine Registrierung bei LibreView, einem Dienst von Abbott und Newyu, Inc. Die FreeStyle LibreLink App und das FreeStyle Libre Lesegerät haben ähnliche, aber keine identischen Funktionen.

4 LibreView ist eine cloudbasiert Anwendung, die von Newyu, Inc. bereitgestellt wird.

5 Die Aussage basiert auf der Anzahl der Nutzer des FreeStyle Libre Messsystems weltweit im Vergleich zu der Nutzeranzahl anderer führender sensorbasierter Glukosemesssysteme für den persönlichen Gebrauch. Quelle: Daten liegen vor. Abbott Diabetes Care, Inc.

6 Das Lesegerät kann die Daten des Sensors in einem Abstand von 1 cm bis 4 cm erfassen.

7 Für ein vollständiges glykämisches Profil der letzten drei Monate muss der Sensor mindestens einmal alle 8 Stunden gescannt und alle 14 Tage ersetzt werden.

8 Alarme sind standardgemäß ausgeschaltet und müssen eingeschaltet werden.

9 Buckingham, B. Clinical overview of continuous glucose monitoring. Journal of Diabetes Science and Technology. 2008; 2 (2): 300-306.

10 Pickup, John C. et al. Real-time continuous glucose monitoring in type 1diabetes: a qualitative framework analysis of patient narratives. Diabetes Care 2014; 38: 544-550.

11 Houlder, S. K. and Yardley, J. E. Continuous Glucose Monitoring and Exercise in Type 1 Diabetes: Past, Present and Future. Biosensors 2018; 8: 73."

12 Die Übertragung der Daten zwischen FreeStyle LibreLink, LibreLinkUp und LibreView erfordert eine Internetverbindung.

13 Die LibreView Daten werden in ein virtuelles nicht öffentliches Netzwerk übertragen und auf einer SQLServer-Datenbank gehostet. Die Daten sind auf Dateiebene verschlüsselt. Die Verschlüsselung und Art der Schlüsselspeicherfunktionen verhindern, dass der Cloud-Hosting-Anbieter (Amazon Web Services) die Daten einsehen kann. Bei Nutzung von LibreView in Deutschland werden die Daten auf Servern in der EU gehostet. Der Zugang zum jeweiligen Nutzer-Account ist passwortgeschützt.

14 LibreLinkUp ist eine mobile Applikation, die von Newyu, Inc. entwickelt wurde und bereitgestellt wird. Für die Nutzung von LibreLinkUp ist eine Registrierung bei LibreView erforderlich. Für das Herunterladen der LibreLinkUp App fallen möglicherweise Datengebühren an.

15 Es besteht die Möglichkeit, die LibreLinkUp Einladung anzunehmen und damit Benachrichtigungen und Warnhinweise zu erhalten oder diese abzulehnen. Eine Entscheidung hierüber sollten Sie basierend auf Ihren Kenntnissen und Erfahrungen treffen, bei dem Erhalt eines zu hohen oder zu niedrigen Glukosewerts angemessen reagieren zu können.

16 Der Sensor ist in bis zu 1 m Wassertiefe für die Dauer von bis zu 30 Minuten wasserfest.

17 Alva S et al. Journal of Diabetes Science and Technology, 2020 | DOI: 10.1177/1932296820958754

 

Bei den hier gezeigten Bildern handelt es sich um Agenturfotos, die mit Modells gestellt sind. Glukosedaten dienen zur Illustration, keine echten Patientendaten.